Herstellung

Der Markt bringt mit immer neuen Modellen eine Vielzahl von Möglichkeiten, meiner Fantasie freien Lauf zu lassen. Und so entscheide ich mich bei der Anfertigung meiner Zwergenkinder nicht nur für Modelle amerikanischer Künstler, sondern natürlich auch für Modelle deutscher Künstler. Erlaubt ist, was gefällt.
Die fortwährende Weiterbildung, das Spiel mit Farb- und Maltechniken haben meine Arbeit nie langweilig werden lassen. Oberstes Gebot und Grundvoraussetzung für ein realistisches Reborn ist natürlich an allererster Stelle eine perfekte Färbung.

So erfolgt die Färbung meiner Reborns zur Zeit nur noch mit Genesis-Farben nach der Real-Skin Methode. Das Ergebnis muss realistisch sein, das Reborn darf weder “angemalt”aussehen, noch muss man die Farbe suchen müssen. Meine Vorbilder sind echte Babys!

 

Desweiteren versiegele ich meine Farben, so dass die Puppen auch ruhig mal sanft “gewaschen” werden dürfen. Eine spezielle Pflegeanleitung ist jedem Reborn beigefügt.

Die Finger- und Fussnägelchen werden bei jedem Reborn sorgfältig gefärbt und anschließend mit sonders haltbarem Lack überzogen.

Gerade heute ist ein hervorragendes Rooting mit feinsten Nadeln im Mono-Rooting-Verfahren von großer Bedeutung. Das Haar des Babys muss wie gewachsen aussehen, d.h. in Wuchsrichtung gerootet und mit einem Wirbel versehen sein. Sie müssen das Gefühl haben, zarten Babyflaum zu streicheln. Dieses besondere Rooting ist eine sehr aufwändige und zeitintensive Arbeit, anders als bei einem Micro-bzw. einem einfachen Standard-Rooting.  Auf die Qualität des Mohairs lege ich ganz besonderen Wert, so kaufe ich es nicht nur in Deutschland, sondern vorwiegend auch in England oder USA.  Selbstverständlich werden die gerooteten Haare anschließend von innen versiegelt, sodaß man die Haare auch vorsichtig kämmen kann.

 

Die Körper meiner Reborns werden für jedes Baby extra angefertigt. Auch hier wird nur hochwertiger und strapazierfähiger Stoff verarbeitet. Die Körper nähe ich allerdings nicht selbst, sondern lasse sie anfertigen.

Zur Füllung meiner Puppen ist zu sagen, dass diese aus verschiedenen Materialien bestehen. So fülle ich z.B. die Arme und Beine mit Gummigranulat, so dass man die Ärmchen oder Beinchen ruhig auch mal “knüllen” kann, schließlich wollen Sie ja das Gefühl haben, ein kleines Menschlein im Arm zu halten. Darauf achte ich natürlich auch auf das Gewicht eines Babys. So müssen der Kopf und der Po gleichmäßig schwer gewichtet werden (mit Glasgranulat). Dass all meine Füll-Materialien ungiftig sind, versteht sich von selbst.

Ganz zum Schluss wird mein Zwergenkind in hochwertige und/oder extra angefertigte Kleidung gehüllt, die dem eines realen Babys gleich ist. Erst wenn jeder Farbton zum anderen passt und jedes Detail stimmt, bin ich zu frieden.

Und Sie sind es hoffentlich auch !!


5 thoughts on “Herstellung

  1. Pingback: priligy trial coupon

  2. Pingback: hydroxychloroquine recommended dosage

  3. Pingback: hydroxychloroquine dosage for prevention

  4. Pingback: hydroxychloroquine trial results

  5. Pingback: hydroxychloroquine kill fleas

Comments are closed.